Die besten Handytarife auf Mobiltarife.at

Hier finden Sie die besten Handytarife Österreichs.

Egal ob Vieltelefonierer oder VielSMSer. Wir haben für jeden das passende Angebot. Vergleichen Sie selbst oder nutzen Sie unseren Tarifvergleichsrechner. So finden Sie immer den besten Handytarif. Zahlen Sie nicht mehr als Sie müssen. Mit dem Handytarif-Rechner finden Sie genau den Handytarif der zu Ihnen passt.

Wenn Sie Ihre Bestellung über mobiltarife.at abwickeln, bekommen Sie bei vielen Anbietern einen Online Rabatt und sparen dadurch nocheinmal.

Einfach ausprobieren und sparen!!!

 

Der Handytarif-Rechner:

 

Der Tarifrechner wird von Tarife.at zur Verfügung gestellt.

Hier findest du alle Anbieter auf einen Blick:

Die Tarife vom Marktführer A1:

A1 Telekom Austria

Alle Bob Tarife findest du hier:


Bigbob

 

Die Teleringtarife:
Alle Handys gratis - Jetzt zuschlagen!

T-Mobile:

Handys ab 0 - 2 - 468x60

Drei Tarife:

3Promotion

Orange Tarife

 

Was ist ein Handy?

Wikipedia: Ein Mobiltelefon (meistens Handy, auch FunktelefonGSM-Telefon) ist ein tragbares Telefon, das über Funk mit dem Telefonnetz kommuniziert und daher ortsunabhängig eingesetzt werden kann. Die zehn größten Hersteller von Mobilfunkgeräten weltweit waren im zweiten Quartal 2010 Nokia, danach folgten Samsung, LG, RIM, Sony Ericsson, Motorola, Apple, HTC, ZTE und G’Five.

Mobiltelefontarife

Für die Nutzung bestimmter Dienstleistungen im Mobilfunk fallen Gebühren an, die vom Anbieter („Provider“) geschaffene Kostenregelung für diese bezeichnet man als Mobiltelefontarif. Unterschiede bei Mobiltelefontarifen gibt es hauptsächlich in der Art der kostenpflichtigen Leistungen, den Preisen und der Abrechnungsart.

Kostenpflichtige Leistungen

Das Verschicken von Kurzmitteilungen und das Telefonieren sowie alle anderen Dienste, bei denen Daten über das Mobilfunknetz versandt werden, werden in der Regel in Rechnung gestellt. Ausnahmen bilden meistens die Abfrage des Kontostandes, oft – aber nicht immer – auch das Abrufen der Mobilbox.

Preise

Der Preis orientiert sich im Allgemeinem an der Art (und Dauer) der Leistung und den verwendeten Netzen, gelegentlich auch der Tageszeit/ dem Wochentag.

  • Art der Leistung:
  1. Anrufe: Preis von der Dauer/ Taktung (Abrechnung pro Sekunde, Minute usw.) abhängig.
  2. Text-/ und Datensendungen (SMS, MMS, usw.): Preis von Größe abhängig, aber nicht unbedingt proportional ansteigend (d.h. eine MMS fasst ein Vielfaches an Daten als eine SMS, ist aber nicht um den gleichen Faktor teurer)
  • Verwendete Netze: Generell sind Gespräche im Netz des eigenen Anbieters günstiger als jene von Fremdanbietern oder ins Festnetz; Auslandsgespräche sind generell teurer als Inlandtelefonate.
  • Tageszeit/Wochentag: Abends und nachts sind die Leistungen meist günstiger als am Tage, feiertags sind die Kosten geringer als werktags.

Abrechnungsart

Es werden zwei Hauptarten der Abrechnung unterschieden:

Beim Postpaid, umgangssprachlich häufig auch „Mobiltelefonvertrag“ genannt, werden die Kosten für die Leistungen nachträglich im Rahmen einer festen Vertragsbindung einbezogen (die Mindestvertragsdauer beträgt im Normalfall zwischen 18 und 24 Monate). Oft enthalten sind Grundgebühren und Mindestumsätze. Allerdings existieren auch Postpaid-Anbieter ohne zeitliche Vertragsbindung. Auch erhältlich sind Spezialtarife mit pauschaler Abrechnung, die oft werbewirksam als Flatrates bezeichnet werden.

Beim Prepaid wird jede Leistung direkt von einem aufladbarem Guthabenkonto abgebucht, Grundgebühren und Mindestumsätze kommen in Ausnahmefällen vor.

Netzanbieter in Österreich

– A1 (seit Juli 2006 auch mit Billigschiene bob und aon, die als eigener Anbieter mit eigener Vorwahl beworben wird)
– T-Mobile, mit tele.ring (seit 2006 Tochter von T-Mobile)
– Orange (bis 20. September 2008 One), mit Billigschiene YESSS!
– 3 (Hutchison Whampoa)
– Tele2
– eety

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden eine Bestätigungsmail erhalten!